Das Projekt Tübinger AnsprechpartnerInnen (TAP’s) gibt einen einen Hilfenkatalog heraus, in dem Familien zu jedem Problem einen Ansprechpartner finden. Zudem werden ErzieherInnen und Interessierte zu AnsprechpartnernInnen ausgebildet. TAP’s gibt es in Kinderhäusern, Schulen, Stadtteil-, Familien- und Jugendtreffs, in Vereinen, Behörden und Verwaltungsstellen oder in Kirchengemeinden – dort, wo Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und Familien besteht. TAP’s geben Informationen zu Angeboten und Hilfen für Familien mit wenig Geld weiter.

Der Verein Wunschbaum ist stolz darauf selber ein Teil von TAP’s zu sein und wir hoffen, dass wir dazu beitragen können, dass jede Familie die Hilfe bekommt, die sie benötigt.

 

Hilfenkatalog

Projekt TAP’s